Haibike SDURO Trekking 9.0 S 45km/h • Test Review Preview Overview 2020

Haibike SDURO Trekking 9.0 S 45km/h • Test Review Preview Overview 2020

Du suchst ein schnelles eBike für Alltag und Freizeit? Dann ist das SDURO Trekking S 9.0 das ideale S-Pedelec für Dich! Ein im Rahmen integrierte Bosch PowerTube Akku sorgt nicht nur für die nötige Power, sondern auch einen dynamischen Look. Der zuverlässige Bosch Performance Speed Motor treibt Dich mit seinen 350 Watt Nenndauerleistung problemlos bis zu 45km/h an.

Alles weitere im Video. Viel Spaß!

Kai Gimmler Bikes
Saarbrücker Straße 197, Im EKC Bous
D-66359 Bous
Telefon: +49 0 68 34 / 95897-0
E-Mail: info@kai-gimmler-bikes.de
www.kai-gimmler-bikes.de

Öffnungszeiten:
Di – Sa: 10.00 – 18.00 Uhr
Montag: geschlossen

Readers Comments (50)

  1. Na beim Racktime Gepäckträger System, geht das aber "wesentlich" schneller.

  2. Also wenn ich mich Kaputt Strampeln muss um dann mal die 45km zu knacken kann man sich auch die 45km Variante auch schenken . Problem ist hier ganz klar die Einschränkung das man eben nur auf Straßen fahren darf und neben an ist ein Radweg . Wenn einfach generell die 32km wären würde es Locker reichen für alle brauch man keine 45km Totstrampler .

  3. ist der akku zum laden entnehmbar

  4. meine Mofa fuhr damals 70km und das ist schon 32jahre her (-.

  5. Hallo,
    tolles Video, danke.

    Kann man das Bike auch mit einem anderen Display bestellen? Kiox oder Nyon?

    Grüße

  6. Hatte auch überlegt einE Bike zu kaufen .Ist jetzt ein E Roller geworden.Kann eine zweite Person mitnehmen.
    Kostet nur 2600€.Niu n1s

  7. Kindersitz ist da aber leider auch nicht erlaubt. Kinderanhänger auch nicht. Ist wirklich nur für Pendler. Schönes Fahrrad. Sehr professionell.

  8. Meine Anfahrhilfe geht bis 60 kmh, was die Chinesen mir über Amazon verkauft haben, das ist ein Skandal !

  9. Man kann es drehen und wenden wie man will, 45 km/h auf Autostrassen sind lebensgefährlich langsam, auf Rad- u. Waldwege viel zu schnell. Der Gesetzgeber hat hier Bockmist auf Kosten der Pendler gebaut, die ja bereit sind etwas gegen Staus, Lärm und Schmutz in den Großstädten zu unternehmen. Motorunterstützung bis 32 km/h mit Freigabe für Rad-, und Wirschaftswege, wär m.M.n. die bessere Entscheidung gewesen. Die jetzige Lösung das Kennzeichen ständig abfallen, kann es auch nicht sein. Aber ich wäre wahrscheinlich auch eher bereit 5 € zu zahlen, als mich bei Wind und Wetter von einem x-Tonner LKW mit Tempo 90 bei geringen Abstand, überholen zu lassen.

  10. reicht der 350watt motor gegen das vorherige haibike 8.0 mit 500 watt motor

  11. schwaller on the rocks

  12. Für das Geld bekomme ich einen super Roller wenn’s um’s Pendeln geht.

  13. Fahre auch nen S- Pedelec, 20km einfach täglich zur Arbeit in ca. 40 min. Mit dem Auto brauche ich 35 min. Einfach tolle Sache und über das Kennzeichen günstig versichert. In der Stadt natürlich auf der Straße, außerhalb der geschlossenen Ortschaft nach Gegebenheiten auch auf dem Radweg. Bisher hab ich noch keinen Ärger gehabt. Es wird nicht so heiß gegessen, wie……

  14. andreas mûller March 26, 2021 @ 10:55 pm

    Seit dem Lübecker Urteil sind die Versicherungen verpflichtet ein Nummernschild herauszugeben egal ob man eine KFZ Zulassung hat oder nicht,so entfällt der Tatbestand einer Straftat und bleibt nur eine Ordnungswidrigkeit.Aber die Polizei kann aufgrund fehlender Zulassung immer noch das E-Bike oder Pedellec beschlagnahmen das sollte nicht unerwähnt bleiben was leider garnicht kommuniziert wird leider.

  15. 45kmh ist doch nicht so schnell fährt man ja auch bergab was würde aber passieren wenn man ein S-Pedelec hat und kein Kennzeichen ist das strafbar und ein Fahrradanhänger darf man nachziehen so lang ist nur ein Lastenanhänger ist ohne Personen

  16. Finde ich absolut nichts Besonderes bergab fährt man auch über 45 also wagt es geradeaus auch kein Unterschied wann muss ein fahren können und das Problem ist bei den meisten Leuten die konzentrieren sich nie voll auf den Verkehr die brauchen nicht mal einen Motor und verursachen Unfälle man sieht diese typischen Leute überall in der Stadt

  17. Wenn E-Bike dann nur ein 45 km/h Bike! Die 25 km/h machen keinen Spaß zu fahren, mir jedenfalls nicht!

  18. 5€ ist optimistisch, wenn im Wald ein Unfall passiert, ist fraglich wie dass dann rechtlich gesehen wird und ob Haftpflicht was zahlt. Ich weis es nicht genau, aber ich vermute man muss alles selber Zahlen, bei Personenschäden kann einen das im Worst-Case auch ein Leben lang ruinieren.

  19. Wenn sich die Gesetzgeber und die Institutionen der BRD selbst kaum noch an ihre eigenen Gesetze halten und das ist nachweisbar, warum schwatzt Ihr dann von Müssen und Dürfen, lachhaft!

  20. Violets are blue,
    roses are red,
    Title is in English
    and subtitles should be too

  21. What is the range ?

  22. Man darf mit einem S-pedelec auch außerorts den Radweg nicht benutzen.
    Fahrlässige Fehlinfirmation in diesem Video.

  23. TheLargeframe2011 March 26, 2021 @ 11:02 pm

    Gilt als Moped daher Blech Kennzeichen. Die kleinen klebe Kennzeichen sind für Elektro Kleinstfahrzeuge

  24. Die Sage vom schnell montierbaren Korb

  25. Wie hoch ist denn die Reichweite bei 45km/h mit dem 625Watt Akku`?

  26. Buecherwurm1974 March 26, 2021 @ 11:05 pm

    Uninteressant! Radwege darf man nicht benutzen, Versicherungspflicht, Helmpflicht, S-Pedelecs werden von der Deutschen Bahn nicht mitgenommen, selbst bei einem Austausch der Beleuchtung muss man aupassen, dass das Fahrrad weiter zugelassen und versichert ist; Probleme bei Mitnahme in den Sommerurlaub wegen unterschiedlicher Regeln (Italien: Fahrradhelm reicht nicht; Motorradhelm ist Pflicht etc.), verliert man für kurze Zeit den Führerschein, kommt man damit dennoch nicht zur Arbeit.

  27. Stellt ihr auch elektrische Roller und Motorräder vor?

  28. Friedhelm Drömlingsradler March 26, 2021 @ 11:06 pm

    Ich hab ausgeschaltet .Geht ja garnicht dieser Redakteur. Er redete ja nur dazwischen 🙈

  29. @ Road-runner: Genau hier liegt das Problem. S-Pedelec und Verbot auf dem Radweg. Deutschland: Bürokratie, wo ist deine Vernunft im Hinblick auf Elektromobilität und Resourcenschonung. Hier ein Hilferuf an die Grünen. Wie wär es mit einer Komplettüberarbeitung im Hinblick auf motorbetriebene Fahrzeuge und "Radweg". Nennt ihn doch "Grün"-Streifen für alle Betriebsarten, die die Umwelt schonen und bis zu einer Maximalgeschwindigkeit von 40 oder 45 Km/h für Räder, (auch mit Permanentantrieb) (schaff ich mit meinem Rennrad problemlos) , 25 Km/h für E-Scooter/ Roller mit 10-Zoll-Reifen und Helmpflicht und 30 km/h für E-Scooter/Roller mit 12-Zoll-Reifen und Helmpflicht. Entscheidend für die Zulassung muss die Sicherheit, Stabilität und Breite der Fahrzeuge sein. P.S. : Lasst die Mofas auch auf den Radweg. Ist doch total gefährlich zwischen zwei Vororten auf der Straße mit z. B. dem S-Pedelec zu fahren, wenn das Bike nur 45 Km/h fährt, aber der Verkehr realistisch mit 60 Km/h fließt. Lieber lässt man einen mit Mofa auf dem Radweg zur Arbeit fahren, anstatt eine oder zwei Tonnen Gewicht und den CO2-Ausstoß zu befördern. Liebe Grünen, seid die Zukunft und verabschiedet den Radweg zum Weg für umweltschonende Kleinstfahrzeuge (usK-Weg). Gerne auch mit Motorrad/Führerscheinpflicht und Konsequenzen bei gefährdender Fahrweise. Das Klima lässt den Menschen nicht mehr unbegrenzt Zeit. Bitte handelt jetzt. Viele Menschen haben einen weiten Weg zur Arbeit (verschwitzt möchte nicht viele ankommen) und/oder die öffentlichen Verkehrsanbindungen sind ungenügend ausgebaut (siehe Land). Wie gesegnet wäre das deutsche Volk mit einer wahrhaft "Grünen"-Lösung (nämlich für die Natur). Wie wär es mit einem Probejahr? . Liebe Grüße I-TV

  30. So ein Witz

  31. Aber ansonsten ein richtig spitzen Rad!

  32. #stadtrandfarmer March 26, 2021 @ 11:12 pm

    Ich kann es empfehlen! Heute kam mein 2. Fahrrad mit 45 km/h. Die Auswahl ist tatsächlich sehr mau, aber es gibt Hersteller (Stromer, R&M). Ich habe meine beiden von R&M, da das S9 mir zu wenig Gesamtgewicht hatte (ich 110, Fahrrad 25 minimum, Tasche). Mein erstes hatte 160kg, mein neues hat nun 200kg. Bei den 15km die ich einfach hatte, konnte ich fast 10 min sparen pro Fahrt! Da ich durch Sicherheits sensible Bereiche am S Airport musste (Alternative wäre Straße) ist mir mein Schildhalter abvibriert, ich konnte aber stehts das am Halter montiere Schild vorweisen. Großer Plus Punkt, 62€ Versicherung mit Diebstahl, das ist top.
    Fazit, ja ich will, habe aber nach 1,5 Jahren das Modell gewechselt, weil der alte Bosch ab 35 einfach verhungert. Probiert es aus, für mich hat es sich gelohnt.
    Grüße aus Stuggi, Clemens

  33. Die Fahrbeschränkungen sind ein echter Unfug und vermießen vielen den Kauf eines S-Pedis. Völliger Irrsinn. Ja, und 4000 Euro sind leider auch kein Schnäppchen. Da krieg ich nen tollen 125er Motorroller dafür. Was mich bei diesem Bike sehr stört: man hat da so einen schwachen 350W Boschmotor mit schwachen 60Nm eingebaut. Beim Vorgänger S 8.0 war noch ein 500W Yamaha mit 80Nm drinnen. Wieso denn das ??
    Dafür hatte das S 8.0 besch*** schmale Reifen.

  34. Führerscheinpflicht, keinen Radweg, kompliziert beim Bikeleasing, 1% statt 0,25% Versteuerung, 45km/h bin ich schon ein Hindernis in der Stadt + 90% Autofahrer die sich aufregen das man nicht auf den Radweg fährt. Dann lieber doch 25km/h und dann auch schön in den Wald.

  35. 45kmh verbraucht ohne Fahrrad da kann ich auch Motorrad fahren jetzt noch schneller du 125 Kubik 😎😎😎😊

  36. Tolles Bike, würde ich mir sofort kaufen, aber bei all den Einschränkungen die ich mit dem Rad nicht darf, im Vergleich zum normalen Pedi, ist das für mich ein No-Go. Der Gesetzgeber hat wirklich alle Register gezogen um den 45er Bikern die Freude am S-Pedi zu vermiesen. Dabei wären gerade die S-Pedis eine echte Alternative zum Auto auf Kurzstrecken. Aber mit diesen gesetzlichen Knebelungen und Vorschriften werden die meisten Interessenten die Finger davon lassen. Echt doof.

  37. War da nicht irgend was das man den Akku erweitern kann ??? Sprich ein Zusatz Akku an den Rahm bauen ….. oder war das beim 8

  38. Kai, Mega, Daumen Hoch;).

  39. Robert Christophersen March 26, 2021 @ 11:24 pm

    Ich habe mir das Rad gekauft.

    Leider hat es ein grosses Manko. Es ünterstützt nur bis zu einer Trittfrequenz von 75 U/min, in jedem Gang.
    Also, mit schnellem Treten ist nicht. Bosch behauptet, das wäre zulassungsbedingt.
    In der Diagnose Software steht "45km/h_cadence_controlled"

  40. Der Schwachpunkt entsteht bei der Kette, Reifen und dem Kitzel. Alle drei Elemente sind noch nicht auf die Belastung ausgerichtet und verschleißen sehr schnell. Bei meinem S-Duro schoon nach 6 Monaten. (Normales Pedelec mit 25 km/h) Diese drei Elemente werden von den Fahrrädern übernommen und es gibt noch keine stabilileren Einheiten für die e-bikes. Da sind nach 6 Monaten schnell € 150.- verbraten.

  41. Sorry aber die Dinger sind doch komplett sinnlos geworden. Ich muss auf die Straße, darf mich im staufall aber nicht durchschlängeln. Darf nicht durch den Park abkürzen. Darf nicht gegen die Einbahn fahren. Darf nicht auf den Radweg. Ächz….

  42. Würde mein 25 km e bike Cube sofort verkaufen . Und dieses kaufen . Aber Aber Aber ….. da ich kein Radweg benutzen darf ist es für mich uninteressant 😭😭😭😭😭 . Aber trotzdem ist der Preis gerecht für dieses Teil.
    Oh Mann ich träum heut Nacht davon das gefällt mir super 👍
    Hab jetzt schon 3 mal gesehen das Video und komm nicht weg davon 😂😂😂😂

  43. Hallo zusammen. Ich habe genau dieses Modell im Dezember 2019 in der Schweiz gekauft. Habe den Motor demontiert weil ich die zusätzliche Akkuhalterung montiert habe. Der Motor hat nicht 350W, sondern nur 250 Watt gem Aufkleber auf dem Motor. Der Panasonicmotor vom 45 er Flyer ist eindeutig stärker, der hat nämlich 350 Watt

  44. Und wo ist der Test? Nehmt das mal aus dem Titel, das ist irreführend!

  45. Der Interviewer sagt bei 4:25, dass ausserhalb geschlossener Ortschaften der Radweg mit einem S-Pedelec genutzt werden darf. Wo steht das?

  46. Wilfried Dannewald March 26, 2021 @ 11:33 pm

    Elektro Mofa, Führerschein nötig! Helmplicht, was ja Gut
    ist! Wegen 40 Km/h nur im Straßenverkehr nutzbar. Auf allen Radwegen verboten!
    So, dann die andere Seite! Wie sieht es mit Ersatzteilen nach ca.4 Jahren aus,
    da wird es massive Probleme geben. In der Regel ist der Akku hin und der Motor
    hat seine Mucken. Vom Lenkkopflager und Radlagern ganz zu schweigen. Die
    Anbauteile entsprechen gerade noch der Norm aber mehr nicht! Bei dem Preis
    sollte ernsthaft überlegt werden ob sich so ein Kauf rechnet! Kein Händler gibt
    Dir eine Ersatzteilgarantie über 5-10 Jahre! “Schriftlich“

  47. Man darf leider auch außerhalb der Stadt keinen Radweg nutzen.
    Ih fahr das Bike und muss sagen auf ca. 37 km/h kommt ja noch recht gut.
    Schneller geht fast nicht mit dem Bike

  48. Was bei den Infos fehlt ist, dass man bei dem vorgestellten 26kg schweren Fahrrad mit Gepäck nur 89kg Körpergewicht haben darf. Allerdings sieht das bei anderen S-Pedelcs meist nicht besser aus. Was auch noch fehlt, dass der alte Bosch Motor mit weniger Drehmoment verbaut ist und nicht der aktuelle, der vor nem halben Jahr vorgestellt wurde. Ansonsten gute Infos! Schade, dass der Gesetzgeber es S-Pedelecs so schwer macht in Deutschland ich glaub sonst würden die sich auch mehr durchsetzen, der Staat will halt keine grünen Technologien.

  49. This motor get also the new update ? Or not

  50. soweit ich das verstanden hab, gibts für S-Pedelec nichts mit ABE sondern man muss alles einzeln eintragen lassen, lasst ihr dann die revers komponenten jeweils einzeln eintragen?

Leave a comment

Your email address will not be published.


*